1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: 90-Jähriger schlägt Räuber mit Walking-Stöcken in die Flucht

Überfall in Duisburg : 90-Jähriger vertreibt Räuber mit Walking-Stöcken

Zwei Männer haben in einem Duisburger Park einen 90 Jahre alten Mann mit einem Messer bedroht. Der wehrte sich und schlug die Räuber mit seinen Walking-Stöcken in die Flucht. Wenig später versuchten die beiden es erneut – und scheiterten wieder.

Ein 90-Jähriger hat in einer Duisburger Parkanlage an der Ecke Königsberger Allee/Zieglerstraße zwei mit einem Messer bewaffnete Räuber vertrieben. Die unbekannten Täter hätten den nachmittags auf einer Bank sitzenden Rentner bedroht und Geld gefordert, teilte die Polizei am Montag mit. Der 90-Jährige habe daraufhin seine Walking-Stöcke hochgehalten und zurückgedroht. Die Täter flüchteten.

Wenige Meter weiter hätten es die Männer dann bei einem 80-Jährigen versucht. Auch diese Tat scheiterte am Freitagnachmittag – ein 30 Jahre alter Zeuge half dem Senior und verjagte die Täter. Die Polizei sucht nach ihnen.

(atrie/dpa)