Itter: Eheleute Christen feiern heute Eiserne Hochzeit

Itter : Eheleute Christen feiern heute Eiserne Hochzeit

Heute vor 65 Jahren gaben sie sich das Ja-Wort, nun feiern sie ihre Eiserne Hochzeit: Gertrude und Friedrich-Karl Christen.

Was ist das Rezept für eine glückliche Ehe? "Miteinander reden, um Probleme gemeinsam zu meistern, das ist das Geheimnis", sagt Friedrich-Karl Christen.

Kommunikation ist kein Fremdwort für den 90-jährigen, pensionierten Lehrer. Als Klassenlehrer der Volksschule in einem kleinen Ort bei Erlangen hatte er immer mindestens 60 Schüler in einer Klasse. Zwei davon waren damals Ute (6) und Heidi (9), die jüngeren Schwester von Gertrude. "Die beiden sprachen immer in den höchsten Tönen von ihrer großen Schwester. So wurde ich auf sie aufmerksam", erzählt Christen.

"Im Schwimmbad haben wir uns angenähert", sagt seine Frau (82). Die beiden wurden ein Paar und nach einem Jahr stand fest: Sie wollten heiraten. Am 6. September 1952 ließen sie sich trauen, am ersten Hochzeitstag kam ihre Tochter auf die Welt. Zwei Söhne machten die Familie komplett.

1963 bekam Friedrich-Karl Christen ein Angebot aus Kassel, an der dortigen Sonderschule zu lehren. Von dort aus ging die Familie nach Marburg, bis sie 1972 schließlich nach Düsseldorf kam, wo sie blieb. Gertrude Christen: "Es war schwer, immer wieder neu anzufangen, gemeinsam gelang es jedoch."

Am Wochenende feiert das Ehepaar ihr Jubiläum im Kreis ihrer Familie und Freunde.

(RP)