Düsseldorf-Süd: Aufstiegskampf zwischen Vatangücü und GSV

Düsseldorf-Süd : Aufstiegskampf zwischen Vatangücü und GSV

Kreisliga B: Trotz Auswärtsspielen kehren alle drei Mannschaften mit drei Punkten zurück.

Alle drei Mannschaften aus dem Süden mussten an diesem Wochenende auswärts spielen und erzielten je drei Punkte. Durch den knappen Erfolg bei Rhenania Hochdahl II ist der GSV weiter im Aufstiegskampf dabei. Als Tabellenzweiter trennt ihn nur ein Punkt von Spitzenreiter Vatangücü. Der SFD bei DJK Sportfreunde Gerresheim II und die SG Benrath-Hassels II bei Hilden 05/06 II sicherten sich mit ihren Siegen wichtige Zähler im Abstiegskampf. Sie können den nächsten Aufgaben etwas ruhiger entgegen sehen.

Rhenania Hochdahl II - SV Garath 1:2 (0:1). Nach vier Jahren gelang dem Garather SV endlich wieder ein Dreier in Hochdahl. Dabei musste der GSV aufgrund von Verletzungen auf eine Reihe von Stammspielern verzichten. "Wir konnten spielerisch nicht überzeugen, doch kämpferisch hat mein Team alles gegeben", sagte GSV-Trainer Mike Kütbach. Andre Zighan brachte die Garather mit 0:1 in Front (21.). Nach der Pause vergrößerte sich das Lazarett des GSV. Slawomir Schulte wurde ausgewechselt (49.). Nach dem 1:1 der Gastgeber (54.) war auch für André Zighan die Partie wegen Verletzung beendet (55.). Der GSV kämpfte aber weiter und wurde eine Viertelstunde vor Ende der Partie mit dem 1:2 durch Jens Gutowski belohnt.

DJK Sportfreunde Gerresheim II - SFD 1:4 (1:2). Die Gastgeber gingen schon früh mit 1:0 in Führung (9.). Edin Hrustanovic gelang der 1:1 Ausgleich (26.). Bereits acht Minuten später brachte Mohamed Lartey den SFD mit 1:2 in Front. Karim Baghouse (56.) und Oualid Amir (61.) bauten den Vorsprung der Niederheider dann auf 1:4 aus. "Der Sieg meines Teams ist hochverdient" erklärte SFD-Trainer Mario Kentschke. Hätte seine Elf aber ab der 62. Minute nicht das Fußballspielen eingestellt, wäre der Erfolg noch deutlich höher ausfallen, sagte der Coach und vergab die Bestnote bei an den SFD-Keeper Mathias Schäfer.

Hilden 05/06 II - SG Benrath-Hassels II 1:4 (0:1). SG-Trainer Manuel Jordan war mit der Leistung seines Teams hochzufrieden. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen. Die Gastgeber besaßen auch einige Torchancen. David Grunert nutzte seine Möglichkeit zum 0:1 (14.). Nach dem Wechsel war es fast ein Spiel auf das Tor der Gastgeber. Den Gästen kam dabei auch entgegen, dass Andreas Stehling kurz nach dem Wechsel auf 0:2 erhöhte (49.). Artijan Ajvaz markierte das 0:3 (65.). Die Hausherren verkürzten danach auf 1:3 (75.). Für den 1:4-Endstand sorgte Jason Knakowski (80.). Der Sieg der SG geht auch in der Höhe in Ordnung.

(ko-)
Mehr von RP ONLINE