Familie : Zwillingsgeburt an zwei Tagen

Mehrlingsgeburten sind immer etwas besonderes: Doch die Geburt der Zwillingsschwestern Maria und Ioanna im Evangelischen Krankenhaus ist eine Ausnahme unter den Ausnahmen. Denn die beiden Schwestern sind zwar Zwillinge, sehen identisch aus, sind fast gleich groß und schwer.

Mehrlingsgeburten sind immer etwas besonderes: Doch die Geburt der Zwillingsschwestern Maria und Ioanna im Evangelischen Krankenhaus ist eine Ausnahme unter den Ausnahmen. Denn die beiden Schwestern sind zwar Zwillinge, sehen identisch aus, sind fast gleich groß und schwer.

Doch die Geburtstermine und damit auch die zukünftigen Geburtstagsfeiern unterscheiden sich: Denn Maria wurde am 16. Januar geboren, ihre Schwester einen Tag später — 22 Minuten später, um genau zu sein.

"Eine Zwillingsgeburt an zwei Tagen ist eine Seltenheit", sagte die Klinik Pressesprecherin Mareike Dietzfelbinger gestern. So gab es vergangenem Jahr am EVK unter den 1740 Geburten 22 Zwillings- und zehn Drillingsgeburten. Doch dass Zwillinge an zwei Tagen geboren wurden: Das gab es in dem Düsseldorfer Krankenhaus in der Innenstadt zuletzt vor 15 Jahren. Für die Eltern Mareike Horstmann und Emanuel Tachtsoglu dürfte die Großfamilie damit perfekt sein: Sie haben bereits zwei Töchter, Lea ist zehn Jahre alt und Fee sechs.

(RP)