1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Das perfekte Dinner: Drei Düsseldorfer kochen auf Vox

Kochsendung : Drei Düsseldorfer kochen beim perfekten Dinner auf Vox

Ab heute stehen sie abwechselnd hinter dem Herd bei "Das perfekte Dinner" aus Düsseldorf und Neuss. Bis Freitag zeigt der Sender Vox ab 19 Uhr die Hobby-Köche, die beim Einkaufen, Dekorieren, natürlich in der Küche und dem Empfang der Gäste mit der Kamera begleitet werden.

Den Auftakt macht Student Stephan aus Oberbilk, der mit seinen 21 Jahren der Jüngste der Runde ist. Typisch Student muss er ein bisschen improvisieren. Weil er in seiner Wohngemeinschaft nicht so viel Platz hat, wird das Drei-Gänge-Menü kurzerhand in der Diele serviert.

Zum Aperitif gibt es bei Stephan einen Little Moscow Mule, als Vorspeise Spinat gefolgt von Fleisch mit Nudeln und zum Dessert Pudding. "Ich gewinne, weil mein Essen besser ist als mein Volley", sagt der Tennis-Fan. Am Mittwoch ist das Filmteam in Unterrath bei Ahmet (44) zu Besuch. Er will seine Gäste auf eine kulinarische Reise durch Spanien und die Türkei mitnehmen. Altbier oder Champagner mit Mozzarella-Tomaten-Sticks gibt es als Aperitif, danach Pulpo á la Gallega.

Als Hauptgang serviert Ahmet Adana Kebab auf selbst gemachtem Fladenbrot und Salat, zum Nachtisch gibt es gebranntes Limonen-Parfait auf Sangria-Orangen. Einen Tag später geht Nina (33) aus Oberkassel ins Rennen. Sie steht unter besonders hohem Druck — vor einigen Jahren gewann ihr Freund bereits beim perfekten Dinner. Ninas Menü heißt Düsselvillagio, mit einem Aperol Spritz und Bruschetta zur Begrüßung. Als Vorspeise macht sie hausgemachte Ravioli mit Steinpilz-Ricotta-Füllung auf Salbeibutter.

Danach gibt es bei der 33-Jährigen saftiges Filetto alla Toscana con tartufo und einem — wie sie es sagt — leckeren Panna Cotta crocante zum Dessert. Der Kandidat, der am Ende der Woche die meisten Punkte hat, gewinnt 1500 Euro.

(esc)