1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: John: "Wir waren genau der richtige Aufbaugegner"

Lokalsport : John: "Wir waren genau der richtige Aufbaugegner"

Es war eine Frage der Einstellung und Kompensation: Im Duell der personell gebeutelten Fußball-Oberligisten SC West und VfR Krefeld-Fischeln fehlten auf beiden Seiten wichtige Akteure. Dem Lazarett der Oberkasseler schloss sich zuletzt Schlussmann Sebastian Siebenbach ungewollt an. Mit dem Torhüter, Christ Kasela Mbona (Verteidiger), Christoph Zilgens, Maciej Zieba (defensives und offensives Mittelfeld) sowie Simon Deuß (Sturm) fehlten SCW-Trainer Marcus John viele Stammkräfte auf jeder Position. Der Unterschied zum Gastgeber war allerdings der, dass Krefeld-Fischeln seine Ausfälle durch den nötigen Kampfesmut besser aufwiegen konnte. Auf diese Weise fuhr der Vorletzte auch seinen ersten Heimerfolg der Saison mit einem 4:2-Sieg über West ein.

"Durch die Schlafmützigkeit, mit der wir uns präsentiert haben, waren wir genau der richtige Aufbaugegner", sagte John und sprach von einem klaren "Einstellungsproblem". Gleich zu Beginn der Partie hatte der SCW drei Chancen zugelassen. Diese müden Minuten wurden nach einem einfachen Diagonalpass, der jedoch die gesamte Abwehr aushebelte, bestraft.

Erst nach dem Pausentee schien sich der Tabellen-Achte wach gerüttelt zu haben. Nach einer Freistoßflanke stieg Kapitän Tim Kosmala am höchsten und versenkte den Ball entgegen der Laufrichtung des Torwarts zum 1:1 (48.). Die Hoffnung auf einen Sieg verpuffte allerdings in Windeseile. Michael Andres erzielte einen Doppelpack und sorgte so für die Vorentscheidung. Am Ende sorgte der eingewechselte Sebastian Santana mit seinem Treffer noch für Ergebniskosmetik.

(zab)