1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Elfmetertor von Schütz reicht Turu nicht für einen Punkt

Lokalsport : Elfmetertor von Schütz reicht Turu nicht für einen Punkt

So langsam verspielt Turu ihre Chance auf den zum Saisonende angestrebten sechsten Tabellenplatz. Durch die 1:3-Niederlage beim SC Kapellen rutschte der Fußball-Oberligist auf Rang neun ab und hat jetzt vier Punkte Rückstand zum selbst gewählten Saisonziel. Die Niederlage im Erftstadion war nicht unverdient, weil sich die Gastgeber in der zweiten Hälfte als das bissigere Team präsentierten und den Düsseldorfer in den Zweikämpfen häufig den Schneid abkauften.

Angefangen hatte Turu mit durchaus schwungvollen Angriffen, deren dritter nach zehn Minuten das Führungstor brachte. Gianluca De Meo wurde im Strafraum gefoult, der Ex-Kapellener Benjamin Schütz verwandelte sicher. Kurz vor der Pause lag der Ball jedoch auch im Tor der Turu, die lange das bessere Team war. Der überragende SC-Kapitän Robert Wilschrey leitete den Angriff ein, den Georgios Madatsidis mit dem 1:1 abschloss.

Sieben Minuten waren in Hälfte zwei gespielt, als Turus Trainer Frank Zilles die Hände vors Gesicht schlug. Ungefug hatte flach aufs Düsseldorfer Tor geschossen - an sich kein Problem für Keeper Björn Nowicki, doch der ließ den Ball abprallen, und vom Pfosten trudelte er zum 2:1 ins Netz. Ähnlich unglücklich ging es beim 3:1 zu, als Kapitän Bernd Willems und Nowicki sich ein Missverständnis leisteten. Vielleicht hätte Robert Norf der Partie noch eine Wendung geben können - der Freistoß des Turu-Akteurs landete jedoch an der Latte.

(cj)