Hauptbahnhof Düsseldorf: Gleise zeitweise gesperrt

Verspätungen im Berufsverkehr : Gleise am Hauptbahnhof Düsseldorf zeitweise gesperrt

Am Montagnachmittag musste die Polizei wegen eines verdächtigen Gepäckstücks zwei Gleise am Hauptbahnhof sperren. Der Bahnverkehr rollt wieder, es kommt jedoch zu erheblichen Verspätungen.

Am Montagnachmittag musste die Polizei wegen eines verdächtigen Gepäckstücks zwei Gleise am Hauptbahnhof sperren. Der Bahnverkehr rollt wieder, es kam zum Feierabend zu erheblichen Verspätungen.

Wie ein Sprecher der Polizei Düsseldorf auf Anfrage mitteilte, wurde im Bahnhof ein verdächtiges Gepäckstück gefunden. Aus Sicherheitsgründen wurden daher die Gleise 9 und 10 komplett gesperrt und der gesamte Bahnverkehr an den betroffenen Gleisen zwischen 16.04 und 17.20 Uhr eingestellt. Auch auf den benachbarten Gleisen 6 und 7 und 11 und 12 wurde der Bahnverkehr teilweise eingestellt. Reisende durften dort den Abschnitt A nicht betreten.

Ein Sprengstoffexperte konnte Entwarnung geben: In dem Koffer befanden sich Kleidungsstücke. Laut einer Sprecherin der Bundespolizei habe sich der Besitzer des Gepäckstücks bereits gemeldet.

Die Gleise betroffenen Gleise wurden wieder freigegeben. Es dauerte, bis die Verspätungen im Bahnverkehr wieder eingeholt werden konnten.

(skr)
Mehr von RP ONLINE