Entscheidung über Ed-Sheeran-Konzert in Düsseldorf und WM-Spiel 2018 von Deutschland an einem Tag

Die Woche Im Rathaus : Sheeran statt Schland

Als wäre die Lage nicht schon kompliziert genug: Mittwoch, 27. Juni, 16 Uhr - da war doch was? Genau: Zu der Zeit, wenn der Planungsausschuss über das Ed-Sheeran-Konzert entscheiden soll, hat die deutsche Mannschaft ihr letztes Gruppenspiel gegen Südkorea.

Das Leben eines Kommunalpolitikers ist hart.

Die Sitzung war schon vor dem Durcheinander um das Open-Air-Konzert terminiert worden, auch damals schon zum Leidwesen der Mitglieder. Allerdings hatte sich kein anderer Termin gefunden. Kurz war sogar die Idee aufgekommen, einen Fernseher in die Ecke zu stellen - aber das hätte wie fehlender Respekt vor den Bürgern wirken können, sagt der Vorsitzende Alexander Fils. Dann sollen die Fraktionen zumindest vereinbart haben, die Tagesordnung und damit die Sitzung kurz zu halten. Seit der Beschluss über das Konzert auf diesen Termin gewandert ist, können aber nur noch die größten Optimisten davon ausgehen, dass sie zumindest die zweite Hälfte im TV sehen können. Einen schwachen Trost gibt es: Das WLAN im Rathaus ist schnell.

Neidisch werden manche Mitglieder auf die Kollegen des Sportausschusses schauen, der nebenan tagt. Die dürfen schon um 15 Uhr starten - und werden sich diesmal wohl sehr kurz fassen. Arne Lieb

(RP)