Düsseldorf-Benrath: Festnahme nach versuchtem Kioskeinbruch

Düsseldorf-Benrath : Festnahme nach versuchtem Kioskeinbruch

Beamte der Polizeiwache in Düsseldorf-Wersten konnten eine Mann festnehmen, der mit einem Komplizen versucht haben soll, einen Kiosk in Benrath auszurauben. Von dem zweiten Tatverdächtigen fehlt noch jede Spur.

Eine Anwohnerin der Hauptstraße in Benrath wurde am frühen Donnerstagmorgen gegen 1.25 Uhr durch laute Klopfgeräusche geweckt. Als sie daraufhin aus dem Fenster schaute, sah sie einen Mann, der vor dem dortigen Kiosk auf und ab ging und offensichtlich "Schmiere stand". Wenige Sekunden später hörte sie ein lautes Klirren und das Zerbrechen einer Scheibe.

Die Zeugin alarmierte die Polizei und beschrieb den Mann vor dem Kiosk. Bei Eintreffen der Polizei flohen zwei Täter und rannten in Richtung Marktplatz davon. Die Beamten konnten einen der beiden nach kurzer Verfolgung festnehmen. Die Fahndung nach dem Zweiten verlief ohne Ergebnis.

Die Täter hatten die Scheibe des Kiosks eingeschlagen. Größere Scheibenteile waren im Verkaufsraum abgestellt worden. Offenbar hatten es die Einbrecher auf die Tabakwaren abgesehen.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 22-jährigen Mann, der über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt. Er soll im beschleunigten Verfahren dem Haftrichter vorgeführt werden.

(csr)