1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Stockum: Drei Verletzte, weil ein Fahrer vom Navi abgelenkt war

Düsseldorf-Stockum : Drei Verletzte, weil ein Fahrer vom Navi abgelenkt war

Ein Belgier hat Dienstagmittag auf der Niederrheinstraße einen Unfall zwischen drei Autos verursacht, weil er von seinem Navi abgelenkt war. Drei Personen wurden verletzt, zwei davon leicht.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 69-Jähriger aus Belgien zusammen mit seiner 32 Jahre alten Beifahrerin in seinem Mercedes auf der Niederrheinstraße in Richtung Lohausen unterwegs. Da der Fahrer sich nicht gut auskannte, schaute er intensiv auf sein Navigationsgerät und bemerkte nicht, dass die Ampel an der Kreuzung zur Straße Stockumer Höfe rot geworden war.

Auf der Kreuzung stieß er mit dem Ford einer 63-Jährigen aus Neuss zusammen, die Richtung Verteiler Nordstern unterwegs war. Ihr Ford wurde gegen den Seat eines 71-jährigen Düsseldorfers geschoben, der auf neben ihr auf der linken Spur fuhr.

Die Neusserin und die Beifahrerin des Belgiers erlitten leichter Verletzungen und konnten ambulant versorgt werden. Der Belgier musste im Krankenhaus bleiben.

Der 71-jährige Düsseldorfer blieb unverletzt. Allerdings stellte sich heraus, dass er ohne Führerschein unterwegs war. Jetzt wird gegen ihn ermittelt.

(hpaw)