Leichtathletik: Viel zu tun, aber alles ist gut vorbereitet

Leichtathletik: Viel zu tun, aber alles ist gut vorbereitet

Wenn morgen beim 5. Sparkassen-City-Lauf zumindest bei der Teilnehmerzahl neue Rekorde aufgestellt werden, dann haben Vorsitzender Michael Keuten vom Ausrichter Marathon Dinslaken und seine vielen ehrenamtlichen Helfer Wochen der Vorbereitung hinter sich.

Zwei Tage vor dem Start sprach Bernd Vennemann mit Keuten, bei dem alle Fäden für die Großveranstaltung zusammenlaufen.

Der City-Lauf rückt näher. Was gibt es noch zu tun.

Keuten Eine ganze Menge. Das fing heute Morgen bei der Bestimmung von Standorten für die Aufstellung der Dixi-Toiletten an. Dann müssen bei der Sparkasse Zwei-Euro-Münzen als Pfand für die Ausgabe der Startnummern besorgt werden, die Getränke, die uns von Sinalco in Walsum zur Verfügung gestellt werden, müssen abgeholt werden, das von der Firma Els-pass überlassene Auto gepackt werden, und, und und. Schließlich werden wir heute noch die Startnummern sortieren und dann schauen, was morgen noch zu tun ist.

Die Teilnehmerzahl ist ja noch weiter angestiegen. Erwarten Sie dadurch Probleme oder irgendwelche Engpässe?

  • Citylauf in Grevenbroich : Mehr als 2500 City-Läufer am Start

Keuten Auf gar keinen Fall. Wir haben schließlich schon im Vorfeld dafür gesorgt, dass das Limit bei einzelnen Läufen nicht überschritten wurde. Und so sind bei den Bambinis, den Walkern und auch im 5km-Lauf keine Anmeldungen mehr möglich. Lediglich in den beiden Läufen über 10km sind noch Kapazitäten frei. Übrigens klingelt mein Telefon unentwegt, weil sich selbst Leute von weit her noch anmelden möchten.

Nach den beiden schönen Frühlingstagen soll das Wetter ja nicht so gut werden. Haben Sie da für die Läuferinnen und Läufer vor und nach dem Rennen sowie für die Zuschauer vorgesorgt?

Keuten Am Samstag soll es nicht so gut werden, doch für Sonntag ist schon wieder eine Wetterberuhigung angesagt. Aber wir bauen ja auf dem Rathausvorplatz ein Zelt auf, wo man sich unterstellen kann, und auch das Foyer der Stadthalle ist geöffnet.

(RP)
Mehr von RP ONLINE