1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Auf Weihnachtsmarkt Neutorplatz herrscht nun doch Maskenpflicht

Am Samstag singt Ramon Roselly : Maskenpflicht bei Weihnachtsmarkt auf Neutorplatz

Nach einer Sicherheitsbegehung mit der Stadt Dinslaken gab es eine wesentliche Änderung hinsichtlich der Corona-Schutzmaßnahmen für das Gelände, auf dem der Weihnachtsmarkt stattfindet.

Die Organisatoren des Weihnachtsmarktes auf dem Neutorplatz lassen sich durch Corona die Vorfreude auf diese Veranstaltung, die am Freitag, 12. November, um 12 Uhr beginnt, nicht verderben. Auch wenn eine Sicherheitsbegehung des Platzes mit der Stadt Dinslaken ergeben hat, dass auf dem Veranstaltungsgelände grundsätzlich Maskenpflicht zu herrschen hat. Ursprünglich hatten die Veranstalter um Marc Hellmich angekündigt, dass Masken zum Schutz gegen Corona nur in den Scheunen getragen werden müssten, nicht aber im Freien. Nach Aussage von Hellmich könne aber auf das Tragen von Masken verzichtet werden, wenn es möglich sei, die vorgeschriebenen Abstände einzuhalten. Corona ist zudem für eine kurzfristige Änderung des Weihnachtsmarkt-Programms verantwortlich. Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack, die am Samstag, 13. November, Beginn 18 Uhr, auf der Bühne stehen sollten, können beide nicht auftreten, da sie an Corona erkrankt sind. Dafür tritt an diesem Tag nun der Schlagersänger Ramon Roselly auf, der im vergangenen Jahr als Sieger aus der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ hervorging.

(hsd)