Oberhausen: Polizei stellt Marihuana im Wert von 750.000 Euro sicher

Durchsuchung in Oberhausen: Polizei stellt Marihuana im Wert von 750.000 Euro sicher

75 Kilo Marihuana mit einem Straßenverkaufswert von rund 750.000 Euro hat die Polizei in Oberhausen sichergestellt. Es ist der größte einzelne Drogenfund, den es in der Stadt je gab.

Wie die Polizei mitteilte, stießen die Ermittler am vergangenen Freitag durch einen Hinweis auf das Lager in einer Grage an der Virchowstraße. Die Polizei umstellte das Gebäude und griff zu.

Die Drogen waren in einem Lieferwagen gebunkert. Vor Ort nahm die Polizei einen 37-Jährigen Mann aus Albanien fest. Das Amtsgericht Oberhausen erließ Haftbefehl gegen den Verdächtigen. Der Mann befindet er sich seither in Untersuchungshaft.

  • Cannabis-Legalisierung in Deutschland – Pro und Contra im Überblick

Neben den Drogen in einem Straßenverkaufswert von fast einer dreiviertel Millionen Euro fanden die Ermittler Bargeld im fünfstelligen Bereich. Das Geld lag sortiert und gebündelt in einem übergroßen Stofftier versteckt.

(sef)