Legden: Männer greifen Mitarbeiterin an und machen sich Essen selbst

Imbiss im Münsterland : Männer greifen Mitarbeiterin an und machen sich Essen selbst

Zwei Männer haben im münsterländischen Legden eine Imbissmitarbeiterin beleidigt, attackiert und sich das Essen dann selbst zubereitet. Jetzt sucht die Polizei die Täter.

Die Täter hätten die 49-Jährige in dem Grillimbiss zunächst verbal angegangen und Essen gefordert, teilte die Polizei am Sonntag mit. Als diese sich über den Umgang mit ihr beschwerte, stießen die Männer sie zu Boden. Während einer sie dort festhielt, habe der andere das Essen für die beiden zubereitet. Nach der Tat am Donnerstagabend flüchteten die Männer unerkannt in einem Lastwagen. Die Frau wurde bei der Attacke verletzt. Jetzt sucht die Polizei nach beiden Männern.

Der erste Täter war etwas 35 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, muskulös, hatte kurze dunkle Haare und sprach mit osteuropäischem Akzent. Der zweite Mann war circa 55 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und ebenfalls muskulös. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Ahaus: Tel. (02561) 9260.

(csi/dpa)
Mehr von RP ONLINE