1. NRW
  2. Panorama

Angriff in der Nordstadt: Mann schießt auf Dormunder Café

Angriff in der Nordstadt : Mann schießt auf Café in der Dortmunder Nordstadt

Am Mittwochnachmittag hat ein Unbekannter vor einem Dortmunder Café um sich geschossen und dabei mehrere Fensterscheiben beschädigt. Eine Mordkommission ermittelt.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, gab ein Mann gegen 14.10 Uhr mehrere Schüsse auf das Café "BarCardi", nahe des Borsigplatzes in der Dortmunder Nordstadt ab. Zu dem Zeitpunkt befanden sich mehrere Gäste in dem Lokal, von denen aber niemand verletzt wurde.

Die Fensterscheiben seien durch die Schüsse jedoch beschädigt worden. Die Polizei setzte eine Mordkommission ein. Zeugen beschreiben den Täter als 25- bis 35-jährigen, schlanken Mann mit nordafrikanischem Aussehen, der zum Zeitpunkt der Tat einen schwarzen Kapuzenpulli und eine blaue Jeans trug.

Zu den Hintergründen der Tat ist noch nichts bekannt. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann eine Pistole bei sich trägt und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0231 132 7441 zu melden.

Zuletzt geriet die Dortmunder Nordstadt in die Schlagzeilen, als zwei Zivilpolizisten von drei jungen Männern verprügelt wurden. Auch in der Vergangenheit kam es dort immer wieder zu gewaltsamen Übergriffen. Die Region rund um den Borsigplatz, in dessen unmittelbarer Nähe einst der Fußballverein Borussia Dortmund gegründet wurde, gilt als Problemviertel.

(maxk)