1. NRW
  2. Panorama

Bonn: 28-Jähriger mit Messer schwer verletzt - Mordkommission ermittelt

Mordkommission ermittelt : 28-Jähriger in Bonn mit Messer schwer verletzt

Ein 28 Jahre alte Mann soll in Bonn bei einer Auseinandersetzung mit einem Messer schwer verletzt worden sein. Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen, eine Mordkommission ermittelt.

Laut Polizei kam es am Dienstagabend gegen 22.15 Uhr zu einem Streit an der Haltestelle Bonn-West, an dem mehrere Personen beteiligt gewesen sein sollen. Ein 28 Jahre alter Mann sei durch Messerstiche schwer verletzt worden und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Eine Mordkommission sei eingerichtet worden, am Tatort wurden Spuren gesichert. Die Polizei habe kurz nach der Tat zwei Tatverdächtige im Alter von 18 und 20 Jahren vorläufig festgenommen. Beide sollen am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden.

Zeugen, die Angaben zu dem geschilderten Tatgeschehen oder zu weiteren Personen machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(lsa)