1. NRW
  2. Karneval in NRW

Freudentränen für Düsseldorfs designierte Venetia Uasa

Karneval in Düsseldorf : Freudentränen bei der designierten Venetia Uasa

Bald ist sie auch offiziell Düsseldorfs Karnevalsprinzessin. Vorher durfte sich die Venetia Uasa noch mit Geschmeide eindecken. Bei der Gelegenheit verriet sich, von wem sie ihren wertvollsten Schmuck hat.

Am Samstag wird Uasa Katharina Maisch als designierte Venetia erst einmal in Obhut genommen und am 19. November endlich gekürt. Und so wie es aussieht, wird sie funkelnde Auftritte haben. Erstmals ist es der Juwelier Bucherer, der der Venetia Schmuckstücke für die Session zur Verfügung stellt. Maisch wird eine Diamantkette tragen und Ohrringe aus der Kollektion Lacrima – Freudentränen.

Bucherer-Geschäftsführerin Julia Piras ist neuerdings Mitglied der Tonnengarde Niederkassel, die nur wenige weibliche Akteure hat. Maisch war schon Tonnenbäuerin und ihr Gatte Niels Tonnenbauer. Und Piras meint: „Ich glaube, ich tauche jetzt langsam richtig in den Karneval ein.“ Einen kleinen Ausflug in die Vergangenheit machte Maisch bei Bucherer auch: „Mein wertvollster Schmuck ist aus der Familie. Von Oma Emmy kommt ein Ring, von Oma Katharina ein Armband. Das hat einen hohen ideellen Wert.“

(bpa)