Tabletten, Pillen, Salben: Medikamente für Kinder unerreichbar aufbewahren

Tabletten, Pillen, Salben : Medikamente für Kinder unerreichbar aufbewahren

Bunte Tabletten üben auf Kinder oft eine magische Anziehungskraft aus. Um heimlichem Naschen und damit einer Vergiftung vorzubeugen, sollten Eltern die Arzneimittel unbedingt in einem verschließbaren Schrank lagern.

Liegen sie offen auf dem Nachttisch, der Kommode oder im Bad herum, seien sie für Kinder zu leicht erreichbar, warnt das Deutsche Grüne Kreuz in Marburg. Da Kinder zu gern das Verhalten von Erwachsenen nachmachten, sei es auch ratsam, Medikamente nicht in ihrem Beisein einzunehmen. Außerdem sei es wichtig, Arzneimittel nicht verharmlosend als Bonbons oder Ähnliches zu bezeichnen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE