Umfrage Jeder Vierte hält Wohnort für nicht barrierefrei

Köln · Gut jeder vierte Deutsche (28,8 Prozent) findet, dass sein Wohnort nicht behindertengerecht gestaltet ist. Das hat eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact ergeben. Jeder Fünfte (19 Prozent) hält vor allem den öffentlichen Nahverkehr wie Busse und S-Bahnen für nicht barrierefrei.

Ähnlich viele (19,9 Prozent) denken, dass das Betreten von kulturellen Einrichtungen wie Theatern, Museen und Kinos etwa Rollstuhlfahrern Probleme bereitet. Im Auftrag der Aktion Mensch wurden 1000 Deutsche zwischen 18 und 65 Jahren befragt.

(dpa)