1. Wirtschaft

IKK Classic will mit Vereinigter IKK fusionieren

IKK Classic will mit Vereinigter IKK fusionieren

Düsseldorf (anh). Neue Hoffnung für die in Düsseldorf sitzende Vereinigte IKK: Die IKK Classic ist zu einer Fusion mit der angeschlagenen Krankenkasse bereit, wie der Verwaltungsrat der IKK Classic gestern einstimmig beschloss.

Er formulierte dafür aber Bedingungen. "Diese betreffen Maßnahmen der finanziellen Konsolidierung und die Führungsstruktur." Eine weitere Voraussetzung sei, dass die Vereinigte IKK von der Erhebung eines Zusatzbeitrags absehe. Das Bundesversicherungsamt hatte die Kasse (1,7 Millionen Versicherte) wegen ihrer Finanzlage aufgefordert, einen Zusatzbeitrag zu nehmen oder einen Fusionspartner zu finden. Der Chef der IKK Classic, Gerd Ludwig, bekräftigte, dass eine fusionierte IKK bis 2013 keinen Zusatzbeitrag benötigen würde.

(RP)