US-College-Liga: 2,06-Meter-Riese zerstört Basketballkorb

US-College-Liga: 2,06-Meter-Riese zerstört Basketballkorb

Düsseldorf (RPO). Damit haben weder die Spieler noch die Verantwortlichen gerechnet. Während eines College-Finalspiels zwischen Rockford und Grand Haven ist ein Basketballkorb einfach zu Bruch gegangen.

Es passiert im dritten Viertel, als Nate Van Arendonk den Ball erhält und zum Korb zieht. Der 2,06-Meter-Riese springt ab und versenkt das Spielgerät mit einem Dunking im Korb. Van Arendonk hält sich zwei Sekunden am Metallring fest, so wie es alle machen nach einem solchen Punktgewinn. Der Korb hält diese Last aber nicht aus und bricht aus seiner Verankerung, das Brett zersplittert.

Während der Spieler wieder auf dem Weg Richtung Boden ist, fallen die Glassplitter auf das Parkett. Kurios: die Partie musste für eine halbe Stunde unterbrochen und an einem anderen Ort fertiggespielt werden. Die Verantwortlichen in der Halle waren für einen solchen Zwischenfall nicht gewappnet.

Am Ende setzte sich Van Arendonk und Grand Haven mit 39:36 durch und holten ihre erste Regionalmeisterschaft.

  • Fotos : Basketball-Korb beim Dunking zerstört

Zu den Bildern des Zwischenfalls geht es hier.

Das komplette Video finden Sie hier.

(seeg/chk)