Fed-Cup-Halbfinale: Zwischen Frankreich und USA steht es 1:1

Fed-Cup-Halbfinale : Zwischen Frankreich und USA steht es 1:1

Die französischen Tennisspielerinnen haben zum Auftakt des Fed-Cup-Halbfinales einen Fehlstart gegen Titelverteidiger USA abgewendet. In der Vorschlussrunde steht es in Aix-en-Provence nach dem ersten Tag und zwei Einzeln 1:1.

Der Sieger des Duells trifft im Finale auf den Gewinner des in Stuttgart laufenden Halbfinalfinal-Matches zwischen Deutschland und Tschechien (Zwischenstand 0:2).

Die erste Partie gewann die US-Amerikanerin Sloane Stephens gegen Pauline Parmentier 7:6 (7:3), 7:5 für den Rekordchampion. Im zweiten Einzel verspielte Coco Vandeweghe, die den USA im vergangenen Jahr den 18. Titel gesichert hatte, eine Satzführung und unterlag Kristina Mladenovic 6:1, 3:6, 2:6.

Die Entscheidung fällt am Sonntag, wenn Vandeweghe auf Parmentier und Stephens auf Mladenovic trifft. Ein mögliches Doppel bestreiten voraussichtlich Madison Keys und Bethanie Mattek-Sands sowie Amandine Hesse und Mladenovic. Der letzte Erfolg des zweimaligen Siegers Frankreich datiert aus dem Jahr 2003.

(sid)