Gedenken an Kriegsopfer: DFB-Präsident Grindel legt Kranz nieder

Gedenken an Kriegsopfer: DFB-Präsident Grindel legt Kranz nieder

DFB-Präsident Reinhard Grindel wird am Donnerstag im Vorfeld des deutschen Gruppenspiels beim Confed Cup in Kasan gegen Chile (20 Uhr MESZ/ARD) im Gedenken an Russlands Kriegsopfer einen Kranz im dortigen Park Pobedy niederlegen.

Anlässlich des Jahrestages des deutschen Überfalls auf Russland wird dort alljährlich der "Tag des Gedenkens und der Trauer" begangen. Am 22. Juni 1941 hatte Nazi-Deutschland den Krieg gegen die Sowjetunion begonnen, der in Russland 27 Millionen Menschen das Leben kostete, darunter sieben Millionen Zivilisten. An der Kranzniederlegung nehmen neben Grindel auch Witali Mutko, Präsident des Russischen Fußballverbandes und Vize-Ministerpräsident, sowie Rustam Minnichanow, Präsident der autonomen Republik Tatarstan, teil.

(sid)