WM 2014: Griechische Medien feiern ihre Mannschaft

WM 2014 : Griechische Medien feiern ihre Mannschaft

Griechenlands WM-Fußballer wurden nach dem bitteren Achtelfinal-Aus in der Heimat bejubelt. "Hellas weine nicht! Zum ersten Mal unter die besten 16 der Welt gekommen und wie Helden gefallen", titelte "Sportday" nach dem Elfmeterdrama gegen Costa Rica.

Der Achtelfinal-Einzug wird fast so euphorisch kommentiert wie der EM-Triumph 2004 unter Otto Rehhagel. "Das Vaterland bedankt sich", schrieb "I Prasini". Und "Goal" dichtete: "Jetzt lieben wir euch noch mehr. Wir bedanken uns."

(dpa)
Mehr von RP ONLINE