1. Politik
  2. Ausland

Ukraine-Krise - Ärzte dürfen ukrainische Kampfpilotin besuchen

Inhaftierte Kampfpilotin : Ukrainische Ärzte bei Sawtschenko in Moskau

Die ukrainische Kampfpilotin Nadeschda Sawtschenko sitzt seit dem vergangenen Juni in einem russischen Gefängnis. Die Behörden in Russland werfen ihr die Beteiligung an der Ermordung zweier russische Journalisten im Donbass vor. Nun durften zum ersten Mal Ärzte nach der Frau sehen.

Die ukrainische Kampfpilotin Nadeschda Sawtschenko hat in ihrer Moskauer Untersuchungshaft erstmals Besuch von ukrainischen Ärzten erhalten dürfen. Die Spezialisten hätten unter anderem festgestellt, dass die 33-Jährige nach Beendigung ihres knapp dreimonatigen Hungerstreiks noch geschwächt sei, sagte ihr Anwalt Nikolai Polosow am Samstag Medien in Kiew zufolge. Mitte Februar hatten bereits deutsche Ärzte die Frau besucht.

Sawtschenko war im Juni von prorussischen Separatisten in der Ostukraine gefangen genommen und über die Grenze nach Russland gebracht worden. Die Justiz in Moskau wirft ihr vor, in die Tötung zweier russischer Journalisten im Konfliktgebiet Donbass verwickelt zu sein. Dort kämpfen Einheiten der prowestlichen Zentralregierung gegen Aufständische. Die Ukraine verlangt ebenso wie die EU und die Bundesregierung die sofortige Haftentlassung von Sawtschenko.

(dpa)