1. Politik
  2. Ausland

Ukraine: Können schwere Waffen wegen Angriffen nicht zurückziehen

Krieg in der Ukraine : Kiew: Können schwere Waffen wegen Angriffen nicht zurückziehen

Die Ukraine hat den prorussischen Separatisten vorgeworfen, trotz der Waffenruhe weiter Stellungen der Regierungstruppen anzugreifen. Deswegen könne der Rückzug von schweren Waffen nicht wie geplant vonstattengehen, teilte ein Militärsprecher am Montag mit.

"Solange der Beschuss ukrainischer Stellungen fortgesetzt wird, ist es unmöglich, über einen Rückzug zu sprechen", sagte er. Dieser werde erst beginnen, wenn die Rebellen ihre Angriffe entsprechend der Vereinbarung zur Waffenruhe in Gänze stoppen würden.

Der am 12. Februar in Minsk erreichten Vereinbarung zufolge sollen die beiden verfeindeten Parteien ihre schweren Waffen je nach Reichweite 25 bis 70 Kilometer von den Frontlinien zurückziehen, um eine Pufferzone zu errichten. Beide Seiten hatten am Sonntag bestätigt, zum Rückzug bereit zu sein, ohne aber einen genauen Zeitpunkt zu nennen. Die seit mittlerweile mehr als eine Woche geltende Waffenruhe wurde immer wieder verletzt.

(ap)