1. Politik
  2. Ausland

Sanna Marin: Finnlands Regierungschefin macht nach Party Drogentest

Aufregung um Handyaufnahme : Finnlands Regierungschefin Marin macht nach Party Drogentest

Ein Video der ausgelassen feiernden finnischen Regierungschefin Sanna Marin erregt die Gemüter. Während Jüngere stolz sind auf ihre 36-jährige Ministerpräsidentin, kritisieren andere, dass sich das Verhalten nicht zieme.

Nach Kritik im Zusammenhang mit einer privaten Party hat die finnische Ministerpräsidentin Sanna Marin nach eigenen Angaben einen Drogentest gemacht. Das Ergebnis werde in etwa einer Woche erwartet. „Ich habe noch nie in meinem Leben Drogen genommen“, sagte Marin am Freitag vor Journalisten. „Ich wünschte mir wirklich, dass die Menschen diese Dinge nicht ohne Beweise behaupten würden.“

Am Donnerstag war ein Video an die Öffentlichkeit gelangt, in dem zu sehen ist, wie die Regierungschefin ausgelassen mit Freunden feiert, tanzt und singt. Einige finnische Journalisten wollen in dem Video Aussagen über Drogen gehört haben. Marin sagte, sie habe an dem Abend zwar Alkohol getrunken, aber keine Kenntnis darüber, dass Drogen genommen wurden. „Ich habe nichts Illegales getan“, sagte sie. Das Video hat in Finnland eine Diskussion über das Auftreten der Ministerpräsidentin in der Öffentlichkeit ausgelöst. Dabei geht es auch um die Frage, ob die Ministerpräsidentin während der Party eine Vertretung hatte und falls nein, ob dies notwendig gewesen wäre.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">This is the Prime Minister of Finland Sanna Marin. Some been saying she’s cool... maybe among other teenagers. But a responsible leader for a country in crisis? She is by far the most incompetent PM we ever had. Knows nothing. Please take your leather jacket and resign. Thanks. <a href="https://t.co/tHLhdEKEa8">pic.twitter.com/tHLhdEKEa8</a></p>&mdash; Aleksi Valavuori (@Valavuori) <a href="https://twitter.com/Valavuori/status/1559971125068693508?ref_src=twsrc%5Etfw">August 17, 2022</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Der Abgeordnete Mikko Karna von der Zentrumspartei, einem von Marins Koalitionspartnern, erklärte am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter, es wäre „klug“, wenn sich Marin freiwillig einem Drogentest unterzöge.

Antti Lindtman, Fraktionsvorsitzender von Marins Sozialdemokratischer Partei (SDP), sagte auf einer Konferenz seiner Partei am Donnerstag, die Regierungschefin habe die Unterstützung seiner Fraktion. „Ich sehe kein großes Problem darin, dass sie bei einer privaten Veranstaltung mit Freunden tanzt“, sagte er. Was einen möglichen Drogentest betreffe, so sei es Marins Sache, „das zu beurteilen“, fügte Lindtman hinzu.

Marin ist die jüngste Ministerpräsidentin in der Geschichte Finnlands. Bei ihrem Amtsantritt 2019 war sie mit 34 Jahren die jüngste Regierungschefin der Welt. Sie war bereits vor Auftauchen des Videos wegen in ihrem Amtssitz abgehaltener Partys unter Beschuss geraten. Im Dezember 2021 war bekannt geworden, dass Marin eine Nacht lang durchgetanzt hatte, obwohl sie Kontaktperson eines positiv auf Covid-19 getesteten Menschen war. Laut einer damaligen Umfrage im Auftrag des finnischen Fernsehsenders MTV3 waren zwei Drittel der Befragten der Meinung, dass Marins Party-Ausflug „ein schwerer Fehler“ gewesen sei.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Sanna Marin – das ist die jüngste Regierungschefin der Welt

(albu/dpa)