Hochbegabte Pianisten in neuer Konzertreihe

Hochbegabte Pianisten in neuer Konzertreihe

Klassik Irgendwann ist es immer das erste Mal: dass sie hinaus in die Manege müssen, in die freie Wildbahn. Sie haben einen Wettbewerb gewonnen, doch jetzt wartet das ganz große Publikum auf sie. In Düsseldorf gibt es für junge Pianisten jetzt eine neue Konzertreihe: In "Talente entdecken" im Museum Kunstpalast zeigen angehende Tastenhelden ihr Können. In Kooperation mit den Heinersdorff-Konzerten lässt das Museum an vier Abenden Gewinner internationaler Klavierwettbewerbe im Robert-Schumann-Saal auftreten.

Klassik Irgendwann ist es immer das erste Mal: dass sie hinaus in die Manege müssen, in die freie Wildbahn. Sie haben einen Wettbewerb gewonnen, doch jetzt wartet das ganz große Publikum auf sie. In Düsseldorf gibt es für junge Pianisten jetzt eine neue Konzertreihe: In "Talente entdecken" im Museum Kunstpalast zeigen angehende Tastenhelden ihr Können. In Kooperation mit den Heinersdorff-Konzerten lässt das Museum an vier Abenden Gewinner internationaler Klavierwettbewerbe im Robert-Schumann-Saal auftreten.

Den Auftakt macht am Donnerstag, 19. Oktober, um 20 Uhr, Shuan Hern Lee, Gewinner seiner Altersklasse der "Robert Schumann Competition" Düsseldorf 2017, mit Stücken von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und Robert Schumann. Der Eintritt kostet 22 Euro, ermäßigt acht Euro. Infos zur Reihe unter www.heinersdorff-konzerte.de. w.g.

(RP)
Mehr von RP ONLINE