1. Panorama
  2. Fernsehen

RTL verkuppelt wieder Landwirte: Zwölf neue Bauern - und eine Bäuerin

RTL verkuppelt wieder Landwirte : Zwölf neue Bauern - und eine Bäuerin

Köln (RPO). Es ist wieder Zeit für Romantik, für ländliche Idylle und für Alliterationen: Die RTL-Sendung "Bauer sucht Frau" geht in die fünfte Staffel. Diesmal verkuppelt Moderatorin Inka Bause nicht nur pfundige Pferdebauern, herzliche Holzbauern und fröhliche Friesen, sondern zum ersten Mal auch eine Frau.

Berit (36) lebt mit ihren Eltern auf einem Bauern- und Reiterhof in Mecklenburg-Vorpommern. Sie liebt das Motorradfahren, unternimmt gern lange Ausritte durch die Natur — doch zu ihrem Glück fehlt Berit ein Mann. Der sollte groß und stabil sein - ein Typ zum Anlehnen eben. "Und ein bisschen romantisch sollte er auch veranlagt sein", wünscht sich Berit.

Bei so bescheidenen Ansprüchen dürfte es für Moderatorin Inka Bause ein leichtes sein, Berits Wünsche zu erfüllen. Der ein oder andere männliche Kandidat hat da schon strengere Auswahlkriterien — so wie Claus, der in der Sendung als "fröhlicher Friese" vorgestellt wird.

Selbst schon 59 Jahre alt, wünscht sich der Bauer eine Frau zwischen 40 und 50. Und schiebt gleich noch eine Anforderung hinterher: "Die Figur der Frau sollte vorne und hinten immer 100 Prozent Frau sein", findet Claus. Fernsehzuschauerinnen, die sich angesprochen fühlen, können sich bei RTL melden. Derzeit werden noch Kandidatinnen für die Sendung gesucht. Im Herbst laufen die Folgen bei RTL.

Die übrigen Bauern auf Brautschau stellen wir Ihnen hier vor.