Tatort zeigt Panini-Bild von Carlos Mozer auf Ermittlungstafel

Foto von WM 1986 : "Tatort" zeigt Panini-Bild auf Ermittlungstafel

Bei der Fußball-WM 1986 spielte Carlos Mozer keine Rolle. Denn der Verteidiger, der eigentlich zum brasilianischen Kader gehören sollte, fiel verletzungsbedingt aus. Im aktuellen "Tatort" mit Wotan Wilke Möhring spielte er zumindest eine kleine Rolle – wenn auch unfreiwillig.

Bei der Fußball-WM 1986 spielte Carlos Mozer keine Rolle. Denn der Verteidiger, der eigentlich zum brasilianischen Kader gehören sollte, fiel verletzungsbedingt aus. Im aktuellen "Tatort" mit Wotan Wilke Möhring spielte er zumindest eine kleine Rolle — wenn auch unfreiwillig.

Im vom NDR produzierten Krimi "Die Feigheit des Löwen" hing ein Bild des Verteidigers aus dem Panini-Album der WM 1986 an der Ermittlungstafel. Entdeckt hat es Holger Gertz von der "Süddeutschen Zeitung", über seinen Twitter-Account teilte er seine Entdeckung mit der Welt.

Brasiliens Carlos Mozer, WM 86, hängt im #tatort an der Ermittlungstafel. Soviel zum Nutzwert von #Panini-Bildern. pic.twitter.com/IdYswagK4z

Obwohl es bereits ein Bild von Mozer, der damals für Flamengo Rio de Janeiro gespielt hat, für das Panini-Album gegeben hat, musste der damals 26-Jährige seine Teilnahme an der WM in Mexiko jedoch absagen. Vier Jahre später bei der Endrunde in Italien absolvierte er immerhin zwei Vorrunden-Spiele, verpasste das dritte allerdings aufgrund einer Gelb-Sperre und wurde beim Achtelfinal-Aus gegen Argentinien, das später im Finale gegen Deutschland verlor, nicht mehr berücksichtigt.

Ebenfalls auf der Tafel zu sehen: Weitere "Fahdungsfotos", die verdächtig nach Bildern von Fußballern aus den 80er Jahren aussehen — und ein Foto von Bill Cranston in seiner Rolle als Walter White in "Breaking Bad".

Hier geht es direkt zum "Tatort" in der Mediathek, den man sich dort allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr ansehen kann.

(spol)