1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Reitsport: RV Kattenhorst freut sich über knapp 1000 Nennungen

Reitsport : RV Kattenhorst freut sich über knapp 1000 Nennungen

Im vergangenen Jahr war Michael Kroll erstmals für das Sommerturnier beim Reiterverein Kattenhorst zuständig. Wenige Wochen zuvor hatte er den langjährigen Vorsitzenden Johannes Kley-Steverding an der Spitze des Clubs abgelöst.

Nach seiner Turnier-Premiere als Vereinschef hatte er damals ein ehrgeiziges Ziel ausgegeben. "Wir sind zwar ein kleiner Verein. Dennoch können und wollen wir in Zukunft bis zu 1200 Nennungen stemmen", sagte Kroll nach dem Sommerturnier 2012, das rund 1000 Nennungen zu verzeichnen hatte.

Nach jetzigem Stand wird der RV Kattenhorst sein Ziel in diesem Jahr zwar noch nicht erreichen. Für den Clubchef ist das aber kein Problem. "Es wird am Ende wohl dieselbe Zahl wie im Vorjahr sein. Das ist aber nicht weiter schlimm. Es passt auch irgendwie zum familiären Charakter unserer Veranstaltung", sagt Michael Kroll vor dem Sommerturnier 2013, das am kommenden Wochenende wie gewohnt auf dem Gestüt der Familie Storm stattfindet.

Der RV Kattenhorst umfasst rund 70 Mitglieder. Die fleißigen Helfer des kleinen Vereins sind bereits seit mehreren Tagen damit beschäftigt, die Reitanlage auf Vordermann zu bringen. "Das ist immer eine Menge Arbeit. Zum Glück werden wir dabei auch von unseren Nachbarvereinen aus Dingden und Diersfordt unterstützt", meint Kroll. Beim Turnierprogramm setzt der Ausrichter auf Altbewährtes. Insgesamt stehen am Wochenende 33 Prüfungen auf dem Programm. Von der Führzügelklasse für die Nachwuchsreiter bis zu den Dressur- und Springwettbewerben der Klasse M ist alles dabei. Der Startschuss fällt am Samstag und Sonntag jeweils um 8 Uhr.

(db)