Schermbeck: Genießen in Schermbeck

Schermbeck: Genießen in Schermbeck

Zum achten Mal heißt es vom 25. bis 27. Juni "Essen und trinken im Grünen". Etwa 100 Köche servieren beim Gourmetfest kulinarische Genüsse auf dem Gelände rund ums Rathaus. Mit dabei: Hotel Haus Duden aus Wesel.

Vom 25. bis 27. Juni wird die Gemeinde zum Mekka für Genießer. Zum achten Mal verwandelt sich das Gelände am Rathaus bei "Schermbeck genießen" in ein Open-Air-Restaurant. Etwa 100 Köche und Küchenhilfen sorgen dafür, dass frisch zubereitete Gerichte serviert werden. Allein 40 Servicekräfte räumen die Tische ab und bringen Nachschub in die einzelnen Gastronomiezelte. 10 000 Teller und 9 000 Gläser sind im Einsatz. 2 000 Sitzplätze laden zum Genießen von rund 55 Speisen ein.

"Die Preise bleiben familienfreundlich. Sie bewegen sich zwischen 2,50 und neun Euro", sagt Veranstalter Winfried Wirtz von der Firma Wirtz Design. Genuss fürs Auge wird es in Form eines roten Teppichs und 1200 blühende Pflanzen in Beeten geben. 50 Stauden und exotische Bonsais lassen den Platz zu einer grünen Oase werden. In 13 schneeweißen Pagodenzelten werden die Gastronomen ihre mobilen Küchen einrichten. Alle Herde werden von der NGW, dem Hauptsponsor, mit Erdgas versorgt.

Schaukochen mit Prominenten

  • Serie Weseler Wahrzeichen (folge 20) : Die Duden-Büste

"Ohne diesen Beitrag könnte das Fest nicht in dieser Qualität umgesetzt werden", sagt Winfried Wirtz. Touristisch gesehen, sei es ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Gemeinde. 60 000 Gäste finden den Weg nach Schermbeck. "Als neuen Teilnehmer können wir das Hotel Haus Duden aus Wesel begrüßen – ein Wunschkandidat", sagt der Veranstalter. Hoteldirektor Dennis Homrighausen wird mit seinem Küchenchef Martin Bruner das Thema Fisch aufgreifen. Dem Bereich Aperitif und Digestif wird sich erstmals die Feinbrennerei Sasse aus Schöppingen widmen.

Das im vergangenen Jahr veranstaltete Schaukochen mit Prominenten soll auch diesmal auf der Bühne der Niederrheinischen Gas- und Wasserwerke stattfinden. Parallel findet das Sommerstraßenfest mit langem Samstag und verkaufsoffenem Sonntag statt.

(RP)