Fußball: Gutes Omen für GWF

Fußball: Gutes Omen für GWF

In 18 Partien konnte Fußball-Bezirksligist GW Flüren genau einen mageren Sieg einfahren. Den gab's am siebten Spieltag – gegen den TSV Bruckhausen, bei dem das Schlusslicht morgen antritt. Trainer Klaus Klein-Wiele erinnert sich natürlich gerne an das Spiel gegen den Tabellenzweiten. "Das nehmen wir auch als gutes Omen mit in die morgige Begegnung", meint Klaus Klein-Wiele, der auf eine erneute Überraschung hofft.

Bereits am vergangenen Sonntag hielten seine Schützlinge beim 0:2 in der Heimpartie gegen den Spitzenreiter Viktoria Buchholz lange gut mit. "Wir sind in der Lage, jeden Gegner zu ärgern. Leider hat sich das in dieser Saison viel zu selten in den Ergebnissen wiedergespiegelt", sagt Klein-Wiele. Er muss weiter auf den verletzten Benjamin Dramburg und Kapitän Dennis Sengbusch, der noch Trainingsrückstand hat, verzichten.

(RP)