Schützen: Festzelt und Musik sind gebucht

Schützen: Festzelt und Musik sind gebucht

Bei der Jahresversammlung der St.-Petri-Schützenbruderschaft Laar im Vereinslokal "Mühlrather Hof" am Hariksee gab es einen Geschäftsbericht durch Schriftführer Björn Cüsters mit Rückblick auf die Aktivitäten der Petri-Schützen und des Bruderschafts-Vorstandes im vergangenen Jahr. Besonders hob er den gelungenen Familientag, die guten Besuche der Laarer bei auswärtigen Schützenfesten sowie die Spendentätigkeit der Bruderschaft an den Förderverein Bigbass und die "Verlässliche Schule" der katholischen Grundschule Niederkrüchten hervor.

Bei der Jahresversammlung der St.-Petri-Schützenbruderschaft Laar im Vereinslokal "Mühlrather Hof" am Hariksee gab es einen Geschäftsbericht durch Schriftführer Björn Cüsters mit Rückblick auf die Aktivitäten der Petri-Schützen und des Bruderschafts-Vorstandes im vergangenen Jahr. Besonders hob er den gelungenen Familientag, die guten Besuche der Laarer bei auswärtigen Schützenfesten sowie die Spendentätigkeit der Bruderschaft an den Förderverein Bigbass und die "Verlässliche Schule" der katholischen Grundschule Niederkrüchten hervor.

Jungschützenmeister Kilian Beines berichtete von den Aktivitäten der Jungschützen und Schießmeister Patrick Beines über das mäßig erfolgreiche Abschneiden bei den Schießwettbewerben des Bezirks-Verbandes Niederkrüchten. Kassierer Bernd Buzalski gab über das Geschäftsjahr 2017 einen Bericht mit einem soliden Kassenbestand ab. Wiederwahl fanden der stellvertretende Brudermeister Wilfried Erkes und Schriftführer Cüsters.

Das Heimat- und Bezirksschützenfest findet vom 24. bis 28. August in Laar statt. Cüsters erläuterte den Stand der Vorbereitungen: Die Verträge für das Festzelt sowie Zelt- und Straßenmusik seien unter Dach und Fach, berichtete der Schriftführer. Die gemeinsamen Planungen mit dem Bezirksverband Niederkrüchten für das Bezirksschützenfest am Sonntag, 26. August, sind abgeschlossen. off

(RP)