Amern hat sich weiterentwickelt

Amern hat sich weiterentwickelt

Beim gestrigen Grenzlandderby der Fußball-Landesliga gab es zwei Gewinner, Union Nettetal und die Zuschauer. Denn die bekamen ein höchst unterhaltsames Spiel zu sehen, mit allem, was so ein Derby ausmacht. Einsatz, Leidenschaft, intensive Zweikämpfe und jede Menge Emotionen. Da war es auch locker zu verschmerzen, wenn spielerisch nicht alles rund lief und beide Teams auch Phasen durchmachten, wo es um ihre Ordnung nicht ganz so gut bestellt war.

Und das Beste dabei - trotz aller Rivalität ging es überaus fair zu. Für die gestern direkt nach dem Spiel bitter enttäuschten Amerner bringt das Derby mit etwas Abstand aber auch eine tröstliche Erkenntnis. Denn die gestrige Partie hat gezeigt, dass sie sich im Vergleich zur Vorsaison weiterentwickelt haben. Damals waren sie zweimal chancenlos gegen die Union, gestern agierten sie auf Augenhöhe.

david.beineke@rheinische-post.de

(RP)