1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Neue Waschstraße wird ganz überdacht

Neuss : Neue Waschstraße wird ganz überdacht

Die Anlage an der Moselstraße soll 42 Meter lang werden. Eröffnung ist für den Spätsommer geplant.

Im Gewerbegebiet an der Moselstraße soll bald ein erster Spatenstich gesetzt werden. Auf der großen Parkfläche hinter dem Schnellrestaurant McDonald's wird eine Waschstraße gebaut. "Die erste komplette Indoor-Waschstraße von Neuss", sagt Jörg Hubens, Geschäftsführer der "Sales Integrated Marketing and Communications GmbH", die unter der Marke "Schöner Waschen" das Marketing für die Waschstraße betreibt.

Es müssten noch einige Dinge mit der Stadt und McDonald's geklärt werden, "dann geht es in Riesenschritten los". Betrieben werde die Waschstraße von einem Kleinenbroicher Bauunternehmer, der das Gelände dafür von Mercedes pachte.

42 Meter lang werde die Waschstraße sein. In der Halle gebe es außerdem sechs Selbstbedienungs- sowie acht Sauger-Plätze. Die Waschstraße selbst, die ein Sitzenbleiben im Auto während der Reinigung ermögliche, arbeite mit Bürsten- und Lineartechnik. "Das heißt, dass die Waschwalzen elektronisch gesteuert sind und den Konturen des Autos entsprechend mitfahren", erklärt Hubens. "Dadurch erreicht man eine wesentlich bessere Waschleistung."

  • Navid Kermani hat das ihm gewidmete
    „Neuss liest“ Navid Kermani : Kermani plädiert für die Verschiedenheit
  • Grund für die aktuelle Tariferhöhung sind
    Anpassung beschlossen : Taxi-Tarife im Rhein-Kreis steigen zum 1. Dezember
  • Der Grevenbroicher Bijan Djir-Sarai (46) ist
    FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai aus dem Rhein-Kreis Neuss : „Die Lage in der Wirtschaft ist dramatisch“

Sieben Standorte unter der Marke "Schöner Waschen" gebe es bereits. "Neuss ist der achte. Außerdem sind drei weitere in Planung." Trotz bereits vorhandener Autowaschanlagen in Neuss rechne man mit reger Nutzung. "Es werden vorher immer Potenzialanalysen gemacht", sagt Hubens. Beim Bau der Hallen habe man auch spezialisierte Architekten an der Hand. In der Regel stehe das Gebäude innerhalb von drei Wochen. "Dann muss noch die Technik hinein."

Auf dem Plakat an der Moselstraße ist die Eröffnung schon "Mitte 2015" angekündigt. "Wir hoffen, dass es September wird", sagt Hubens.

(sug)