1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Ingenieure untersuchen abgesackte Brücke in Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn : Ingenieure untersuchen abgesackte Brücke

Die gesperrte Brücke über den Plankendickskendel zum Platz am Museum wird am Dienstag (25. September) durch Mitarbeiter eines Ingenieurbüros untersucht. Die Fachleute sollen klären, welche Schäden an der Fußgänger- und Radfahrerbrücke vorliegen ob diese bald wieder freigegeben werden kann.

Wie berichtet hat die Stadt die in Teilbereichen abgesackte Brücke am Freitag gesperrt. Aufgrund erheblicher Verformungen habe es Zweifel an der Standsicherheit des Bauwerks gegeben. Nach Angaben von Stadtsprecher Frank Grusen wird die Holzkonstruktion regelmäßig überprüft, früher alle drei Jahre, dann jedes Jahr. Bereits 2017 waren im Rahmen einer Kontrolle Schäden festgestellt worden, auch damals wurde die Brücke vorübergehend gesperrt. Ob sich jetzt eine Reparatur noch lohnt, bleibt abzuwarten. Grusen sagte, dass ohnehin geplant sei, die alte Brücke im nächsten Jahr durch eine neue zu ersetzen. Die Lineg, die den Plankendickskendel betreut, sei eingeschaltet. Ein politischer Beschluss zum Neubau der Brücke stehe noch aus.

(pogo)