1. NRW
  2. Städte
  3. Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn: Die Trauer im Nähkursus verarbeiten

Neukirchen-Vluyn : Die Trauer im Nähkursus verarbeiten

Was mache ich mit der Kleidung eines geliebten Menschen, wenn er verstorben ist? "Das kann für Hinterbliebene ein großes Problem sein", erklärt Dorothee Bartsch. "Die einen trennen sich sofort von allem. Andere bewahren Pullis, T-Shirts, Röcke, Jeans lange auf. Andere können sich nicht trennen, aber empfinden das Aufbewahren mit der Zeit als Ballast. Jede und Jeder muss seinen eigenen Weg finden, mit der Kleidung eines Verstorbenen umzugehen", sagt die Trauerbegleiterin. "Wir wollen jetzt noch eine weitere Möglichkeit zeigen, wie man mit der Kleidung umgehen kann, indem man sie schön und würdevoll umgestaltet." In einem Kurs können die Teilnehmer etwa aus einem Oberhemd ein Kuschelkissen nähen, aus einer Jeans ein praktisches Portemonnaie, das im Alltag begleitet, oder aus dem geliebten Wuschelpulli einen wärmenden Schal gestalten. "Der Phantasie sind da wenig Grenzen gesetzt. Dabei verbinden wir den Nähkurs mit Trauerarbeit. Zum einen können die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung nähen. Zum anderen bieten wir Seelsorge und die Möglichkeit, über die Trauer zu sprechen, wenn Bedarf ist."

Was mache ich mit der Kleidung eines geliebten Menschen, wenn er verstorben ist? "Das kann für Hinterbliebene ein großes Problem sein", erklärt Dorothee Bartsch.

"Die einen trennen sich sofort von allem. Andere bewahren Pullis, T-Shirts, Röcke, Jeans lange auf. Andere können sich nicht trennen, aber empfinden das Aufbewahren mit der Zeit als Ballast. Jede und Jeder muss seinen eigenen Weg finden, mit der Kleidung eines Verstorbenen umzugehen", sagt die Trauerbegleiterin. "Wir wollen jetzt noch eine weitere Möglichkeit zeigen, wie man mit der Kleidung umgehen kann, indem man sie schön und würdevoll umgestaltet." In einem Kurs können die Teilnehmer etwa aus einem Oberhemd ein Kuschelkissen nähen, aus einer Jeans ein praktisches Portemonnaie, das im Alltag begleitet, oder aus dem geliebten Wuschelpulli einen wärmenden Schal gestalten. "Der Phantasie sind da wenig Grenzen gesetzt. Dabei verbinden wir den Nähkurs mit Trauerarbeit. Zum einen können die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung nähen. Zum anderen bieten wir Seelsorge und die Möglichkeit, über die Trauer zu sprechen, wenn Bedarf ist."

  • Moers : Neukirchen-Vluyn
  • Neukirchen-Vluyn : Neue Angebote der VHS in Neukirchen-Vluyn
  • Fotos : Nähkurse für syrische Schneider in Neukirchen-Vluyn

Der Workshop geht über zwei Nachmittage, 23. und 24. April, jeweils 14 bis 18 Uhr im Nähzimmer, Hochstraße 10, Neukirchen-Vluyn. Wer teilnehmen möchte, bringt seine persönlichen Textilien mit. Die Teilnahmegebühr beträgt 65 Euro. Anmeldung unter 02845 3973575.

(RP)