1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: "Kathrinchen" kocht jeden Tag ihr eigenes Essen

Nettetal : "Kathrinchen" kocht jeden Tag ihr eigenes Essen

Im Haus Sassenfeld 66 ist am morgigen Dienstag, 11. August, ab 11 Uhr "Tag der offenen Tür". Katharina Nehrig (geborene Elbers) feiert an diesem Tag die Vollendung des 90. Lebensjahres im "Stammhaus Elbers".

Kathrinchen, wie sie von allen genannt wird, erlernte bei ihrem Vater das Nähen. Außerdem hat sie an seiner Seite auf dem Feld in der Landwirtschaft gearbeitet.

Bei einem Ausflug mit dem Fahrrad in Richtung Leuth lernte sie während des Zweiten Weltkrieges am Tor 9 Walter Nehrig kennen, der dort Dienst als Soldat der Luftwaffe versah. Er blieb nach Kriegsende hier, das Paar heiratete im Jahr 1946. Die Goldhochzeit konnten die beiden im Jahr 1996 noch feiern. Walter Nehrig starb vor zehn Jahren. Viele kennen ihn noch als den Vorsitzenden der Landsmannschaft der Schlesier.

Außerdem war er lautstarker Spieß der Sassenfelder Schützen. Das Hobby der Jubilarin ist bis heute Kochen und Backen. Noch jeden Tag kocht sie ihre Speisen für sich. Morgens gönnt sie es sich, ein wenig länger zu schlafen. Nach einem ausgiebigen Mittagsschlaf trinkt sie bei ihrer Tochter gerne Kaffee. Mitfeiern werden die drei Kinder mit ihren Partnern, vier Enkel und sieben Urenkel.

(hws)