1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Großer Preis von Nettetal für Handbiker

Nettetal : Großer Preis von Nettetal für Handbiker

Der ausrichtende Verein SC Union erwartet zu seiner Radrenn-Veranstaltung am kommenden Sonntag mehr als 40 Handbiker. Unter ihnen sind einige Spitzenfahrer mit Erfahrungen auf der Marathon-Distanz.

Im Schatten der großen Tour de France richtet die Radsportabteilung des SC Union Nettetal am kommenden Sonntag zum 29. Mal das Straßenrennen "Um den großen Preis von Nettetal" aus. In verschiedenen Alters- und Leistungsklassen gehen Radsportler am Lambertiturm an den Start. Besondere Aufmerksamkeit verdienen alle, besonders aber die Handbiker, die rund ums Weiher Kastell jagen.

Mit ihren Armen kurbeln die Teilnehmer ihre speziell gebauten Rennfahrzeuge mit unbändigem Ehrgeiz an. Sie streben nach guten Zeiten, Platzierungen, vor allem aber nach Siegen. Organisator Stefan Voormans rechnet beim Rennen am Sonntag, 20. Juli, in Breyell mit mehr als 40 Handbikern im Teilnehmerfeld. Ihr Rennen ist schon zum sechsten Mal fester Bestandteil des Radrennspektakels.

Nicht nur die Zahl der Teilnehmer wäre in diesem Jahr Rekord, sondern auch die Klasse im Fahrerfeld. Mit Vico Merklein haben die Breyeller den Weltrekordhalter über die Marathondistanz von 42,195 Kilometern nach Nettetal holen können. "Vico ist wohl der derzeit beste Handbiker der Welt. Ihn hier bei uns zu haben, ist schon etwas ganz Besonderes", erzählt Voormans.

  • Der ursprüngliche Antrag von SPD, Grünen,
    Verkehrspolitik in Nettetal : Experte soll Verkehrswege für Sassenfeld untersuchen
  • Dreimal die Woche müssen sich ungeimpfte
    Pandemie im Kreis Viersen : Gehen den Schulen die Corona-Tests aus?
  • Seit Beginn der Pandemie sind im
    Corona im Kreis Viersen : Ein Todesfall und erstmals mehr als 1500 Infizierte

Merk-lein und der ehemalige Weltrekordhalter Torsten Purschke, der schon in Nettetal gewonnen hat, sind in der Lage, einen Marathon in einer Zeit unter 60 Minuten zu fahren. Aber nicht nur die beiden kommen für den Sieg in Frage. Auch andere Handbiker aus dem internationalen Starterfeld sind im Gespräch und im Laufe des Rennens vielleicht für eine Überraschung gut. Aus dem Fahrerlager des SC Union Nettetal fahren Kevin Bons, Katja Oemmelen, Daniel Mauell und neu im Team Guido Schumann mit. Als nicht behinderter Teilnehmer debütiert Sven Rosin.

Er will in einem Rennen gegen seinen Sohn Kevin Bons antreten. Voormans rechnet angesichts der hochklassigen Besetzung mit einem schnellen Rennen. Die Radsportabteilung um Rennleiter Wilfried Schmitz beschloss, das Rennen um eine Runde zu verlängern. In diesem Jahr rasen die Handbiker nach einer Einführungsrunde 15 Rennrunden á 2,2 Kilometer durch die Straßen von Breyell. Ihr Rennen wird um 15 Uhr gestartet. In der Handbike-Szene ist das Rennen in Nettetal längst eine feste Größe. Die Fahrer nennen Breyell im selben Atemzug wie die renommierten Veranstaltungen in den großen Städten Stuttgart, Kassel oder Mainz.

Wohlbekannt ist unter den Fahrern, dass Breyell sich zu einem der größten Rennen der deutschen Rennserie "NHC" entwickelt hat. Die Abkürzung steht für National Handbike Circuit. Mit Gründung des NHC Deutschland vor zehn Jahren stellten sich die Verantwortlichen der Aufgabe, den Breitensport und die Nachwuchsarbeit im Handbiken zu fördern. NHC-Veranstalter nehmen für die Jugend Wertungen und Ehrungen vor. Die Rennen müssen in Renndistanz und Schwierigkeitsgrad angemessen mit breitensportlichen Anforderungen verknüpft sein.

"Trotz Urlaub, Weltcup und Niederländischer Meisterschaft konnten wir auf dieser Basis viele Top-Athleten in unsere Heimatstadt locken. Jetzt hoffen wir, dass sie wie in den Vorjahren wieder die tolle Stimmung am Streckenrand erfahren und sie dies auch denen erzählen, die noch nicht bei uns gestartet sind", sagt Voormans.

(off)