Moers: Auf der Jagd nach dem Koffer

Moers: Auf der Jagd nach dem Koffer

Der dritte Teil des Musiktheaters "The Suitcase -Verloren in Moers" begeistert.

Zweimal hat er im Schlosstheater schon eine dramatische Rolle gespielt, der geheimnisvolle Koffer des französischen Komponisten und bildenden Künstlers Francois Sarhan. Zweimal schon waren diverse merkwürdige Typen hinter dem in Moers verloren gegangenen Gepäckstück her gewesen. Bisher ohne Erfolg. Am Samstag ging das vierteilige Musiktheater "The Suitcase -Verloren in Moers" unter dem Titel "Trolle und Legenden" in die dritte Etappe. Knapp zwei Stunden erlebten die Zuschauer dabei die verzweifelten Versuche des Taxifahrers Schmuk (Matthias Heße), seiner Freundin Monika (Lena Entezami), des zwielichtigen Gauners Ladislas (Patrick Dollas) und des Pianisten Ernst (Ernst Surberg), den mysteriösen Koffer in ihren Besitz zu bringen, beziehungsweise zu behalten. In einer Mischung aus filmischen und realen, von Sabine Akiko Ahrend auf der Strohgeige und Annegret Mayer-Lindenberg auf der Strohbratsche sowie Ernst Surberg am Keyboard musikalisch unterstützten Szenen gelang es den Schauspielern dabei immer wieder auf eindrucksvolle Weise, die von Francois Sarhan beabsichtigte Grenze zwischen Fiktion und Wirklichkeit zu überschreiten. So rettete Taxifahrer Schmuk den zuvor auf einer seiner Fahrten dem Pianisten entwendeten Koffer zunächst in ein fiktives, nur als filmische Leinwandprojektion bestehendes Hotelzimmer. Für ihn enthielt dieser Koffer das Versprechen auf ein abenteuerliches Leben in Chicago oder irgendwo an der Sonne. Seine Freundin Monika hoffte darin jedoch, eine zukünftige, gemeinsame Existenz mit ihm zu finden.

Der Gauner Ladislas war offenbar nur der Handlanger einer gefährlichen Russin namens Stolnaya (filmisch dargestellt von Magdalene Artelt), die das ganze Geschehen von einer Moerser Bäckerei aus leitete, und in dem Schmuk schließlich als Unfallleiche in einer von dem hochromantischen Komponisten Johannes Brahms beherrschten Hölle landete.

  • Moers : Suitcase: Verloren in der Papierlandschaft

Das Geheimnis des in Moers verloren gegangenen "Suitcase" von Francois Sarhan wird am 8. und 9. Juni mit dem vierten und letzten Teil "Die ganze Geschichte" im Schlosstheater "vielleicht" seine Auflösung finden.

Karten: Telefon 02841 8834110 oder www.schlosstheater-moers.de.

(lang)
Mehr von RP ONLINE