Lokalsport: TuS 82 beeindruckt in Duisburg

Lokalsport: TuS 82 beeindruckt in Duisburg

Mit einer überzeugenden Vorstellung haben sich die Handballer des TuS 82 Opladen in die Winterpause verabschiedet. In der Nordrheinliga setzten sich die Schützlinge von Fabrice Voigt beim Tabellenneunten VfB Homberg klar mit 33:25 (16:8) durch und verteidigen damit dank des dritten Sieges in Serie den dritten Tabellenrang. "Ich bin mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden. Vor allem hat man in dieser Partie gesehen, dass die Jungs einige Lerneffekte vollzogen haben", sagte Voigt nach dem insgesamt achten Saisonsieg.

Dass Opladen in Duisburg siegen würde, stand schon früh fest. Nach dem 6:4 (10.) zogen die Gäste dank einer im Kollektiv sehr starken Vorstellung bis auf 11:6 (19.) davon. Die 6:0-Abwehrvariante erwies sich für den Gegner als schwer zu überwindendes Hindernis - aus der Defensive schalteten die Gäste immer wieder extrem schnell um. "Das haben die Jungs hervorragend gelöst", sagte Voigt. Beim Seitenwechsel führte der TuS 82 schon mit acht Toren Unterschied.

Nach der Pause schwankte der Vorsprung zwischen sieben und neun Toren. Verspielte man in den vergangenen Wochen noch einige Male eine Führung, so gab es diesmal nicht ansatzweise Zweifel am Auswärtssieg. "Spielerisch ist das viel stabiler geworden. Und auch mental stelle ich eine enorme Verbesserung fest", sagte Voigt. In dieser Woche werden die TuS 82-Akteure noch einmal zu einer lockeren Trainingseinheit zusammenkommen, ehe Voigt seinen Schützlingen bis zum 7. Januar frei gibt. Dann wird es eine kurze Vorbereitung auf die Rückrunde geben, die am 20. Januar mit dem Heimspiel gegen den Nachbarn und Aufstiegskandidaten SG Langenfeld beginnt.

  • Lokalsport : TuS 82 hofft auf Lerneffekte gegen Bonn

TuS 82 Hinkelmann, Markwordt - Benger, Ellmann (2), Anger (7/1), Kiel (1), F. Klein (1), C. Goeddertz (2), J. Jagieniak (4), Kreutzer (3), M. Sonnenberg (6), Kähler (1), Rinke (1), Gremmelspacher (5/2).

(lhep)