1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: "Bierbörse schlimmer als Wupperfloßfahrt"

Leichlingen : "Bierbörse schlimmer als Wupperfloßfahrt"

Die Unterstützung für die Veranstalter der alljährlichen Wupperfloßfahrt hält an. In diversen Kommentaren äußerten unsere Leser auch am Freitag wieder ihr Bedauern darüber, dass Organisator Dr. Klaus Kirschey und seine Mitstreiter angesichts der hohen Behörden-Auflagen nunmehr das Handtuch geworfen haben.

Einer brachte die Fahrt sogar mit der Opladener Bierbörse in Verbindung: "Der Fehler der Wupperflößer bestand einfach darin, das Ganze nicht so kommerzialisiert zu haben, dass die Städte per Steuereinnahmen mit von der Partie sind", schreibt er: "Deshalb wird eine Bierbörse, bei der weitaus mehr über den Durst getrunken und wild in die Wupper gepinkelt wird, nach Kräften gefördert und woanders der Spaß-Hahn abgedreht.

Leichlingen: "Bierbörse schlimmer als Wupperfloßfahrt"
Foto: Um

" Ein anderer kritisiert die Wählervereinigung Opladen Plus, die sich in einem Schreiben an die Seite der Flößer gestellt hatte. "Schade nur, dass man vorher, wo man Unterstützung gebraucht hätte, von denen nichts gehört und gesehen hat", bemängelt der Leser. "Da können Sie mir jetzt mit ihrem geheuchelten Mitleid auch gestohlen bleiben."

(RP)