Lokalsport: Grün-Weiß macht Hallenrunde spannend

Lokalsport: Grün-Weiß macht Hallenrunde spannend

Die ersten Langenfelder Tennis-Damen 40 bleiben nach 3;3 gegen Rheindahlen ein Titelkandidat,

Die Entscheidung darüber, wer die besten Karten im Kampf um den Gruppensieg hat, wurde vertagt. Fest steht, dass sich die ersten Tennis-Damen 40 des TC Grün-Weiß Langenfeld (GWL) und der TC Rheindahlen in der aktuellen Winter-Hallenrunde an der Tabellenspitze der Niederrheinliga (Gruppe A) unverändert ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Nach dem 3:3-Unentschieden im direkten Duell sind beide Teams weiter ungeschlagen und sie werden die Meisterschaft wohl unter sich ausmachen. Bei jeweils fünf Punkten und 12:6 Matchpunkten aus drei Spielen liegt Rheindahlen über die Sätze (27:13/plus 14) weiter einen Hauch besser als Langenfeld (25:12/plus 13).

Daniela Stegemann, die zuletzt fehlende Nummer eins, stand Grün-Weiß wieder zur Verfügung. Stegemann, inzwischen in der deutschen Rangliste der Damen 40 auf Platz 56 geführt, gewann das Spitzen-Einzel auch überzeugend gegen Iwana Wojsyk (6:2, 6:3). Gunda Jacks (0.6, 2:6 gegen Esther Kriebaum-Nick) und Elisabeth Mendl-Heinisch (3:6, 4:6 gegen Marina Jansen trotz heftiger Gegenwehr) zogen an Positionen zwei und drei den Kürzeren, während Petra Kiwitt (7:5, 6.2 gegen Ulrike Gisbertz) als Nummer vier ihr Einzel durchbrachte. Die Doppel wurden nach dem 2:2 aus den Einzeln nicht mehr gespielt, sondern mit 1:1 gewertet.

  • Lokalsport : Tennis: Grün-Weiß startet in die Hallenrunde

Die ersten GWL-Herren 30 stecken nach der 1:5-Niederlage gegen den TC Bovert als Tabellenletzter mit null Punkten und 4:14 Matchpunkten tief im Abstiegskampf der 1. Verbandsliga (Gruppe A) fest. Die vier Einzel von Marcel Stark (3:6, 6:7), Sascha Spangenberg (5:7, 3:6), Steffen Amelung (2:6, 3:6), und René Hübner (1:6, 1:6) gingen jeweils in zwei Sätzen verloren. Nach dem nicht mehr wettzumachenden 0:4-Rückstand aus den Einzeln wurden die Doppel auch bei den Herren 30 nicht ausgetragen (Wertung 1:1).

In der Bezirksklasse A (Gruppe A) starteten die zweiten Langenfelder Herren 40 mit einem 3:3 beim TC Hilden in die Winter-Hallenrunde 2016/2017. Die Punkte für Grün-Weiß holten Jens Geuer (6:2, 7:6) und Jens Sochiera (6:3, 6:4) im Einzel sowie Sebastian Knittel/Thorsten Fiedler (7:6, 6:2) im Doppel.

(mid)