Lokalsport: Reusrath ist heiß auf den nächsten Sieg und die Winter-Meisterschaft

Lokalsport: Reusrath ist heiß auf den nächsten Sieg und die Winter-Meisterschaft

Am letzten Spieltag vor der Winterpause in der Fußball-Bezirksliga wartet auf den Tabellenführer SC Reusrath (SCR) noch einmal eine schwierige Aufgabe, denn es steht das Heimspiel gegen den Aufsteiger TSV Aufderhöhe auf dem Programm (heute, 19.30 Uhr, Sportpark Reusrath). Nach den letzten drei Siegen mit 14:1 Toren will sich Reusrath, die heimstärkste Elf der Klasse, durch einen weiteren Dreier unbedingt die "Wintermeisterschaft" sichern. Der mit 36 Punkten ausgestattete SCR gilt auch als klarer Favorit, zumal der TSV (Rang 15/14 Punkte) die drittschwächste Auswärts-Mannschaft stellt.

Das Duell in der Hinrunde gewann die Mannschaft von Ralf Dietrich mit 4:2. Und der Coach stellt eine klare Forderung auf: "Es gibt keine zwei Meinungen. Wir wollen uns vor Weihnachten für ein erfolgreiches Jahr selbst beschenken und mit 39 Punkten in die Pause gehen. Die Jungs sind hochmotiviert und fühlen sich wohl in der Rolle des Gejagten." Dietrich warnt jedoch davor, den TSV zu unterschätzen: "Die haben überhaupt nichts zu verlieren. Deshalb ist von Beginn an höchste Konzentration angesagt." In den bisherigen Spielen unter Flutlicht ließen die Reusrather immerhin noch nichts anbrennen.

Der Einsatz von Regisseur Manuel Naß und Verteidiger David Wietschorke ist mehr als ungewiss. Der SCR verfügt derzeit allerdings über ausreichend große personelle Möglichkeiten "Es herrscht momentan ein ausgezeichneter Teamgeist, so dass wir voller Optimismus in die Partie gehen", betont Dietrich.

(ts-)
Mehr von RP ONLINE