Lokalsport: Tennis-Damen 40 gewinnen auch ohne Spitzenspielerin

Lokalsport : Tennis-Damen 40 gewinnen auch ohne Spitzenspielerin

Die ersten Tennis-Damen 40 des TC Grün-Weiß Langenfeld (GWL) mussten zwar am ersten Spieltag der Saison 2018 in der Niederrheinliga ohne die verletzte Nummer eins Daniela Stegemann auskommen, setzten sich aber beim VfL Grafenwald mit 6:3 durch. Nach der 4:2-Führung aus den Einzeln sorgten zwei gewonnene Doppel für die Entscheidung zugunsten der Langenfelderinnen.

Damen 40, Niederrheinliga, Gruppe A: VfK Grafenwald - TC GW Langenfeld 3:6. Einzel: Sylke Steede - Elisabeth Mendl-Heinisch 6:4, 6:4; Sandra Eulering - Birgit Donath 0:6, 4:6; Birgit Rebbelmund - Birgit Lorsbach 6:7, 2:6; Svenja Hennings - Angela Krems 1:6, 4:6; Kathrin Zindler - Nikola Ziehe 1:6, 0:6; Nadin Gallina - Nicole Ossendorf 6:2, 6:1; Doppel: Maren Loipfinger/Rebbelmund - Mendl-Heinisch/Petra Kiwitt 6:2, 2:6, 10:7 (Match-Tiebreak); Eulering/Zindler - Lorsbach/Krems 1:6, 6:3, 3:10 (Match-Tiebreak); Hennings/Gallina - Donath/Ziehe 5:7, 2:6.

Die ersten Herren 30 starteten in der 1. Verbandsliga (Gruppe A) trotz personeller Verstärkung aus den ersten Herren mit einem 2:7 beim TuS Baerl in die Saison. Die Neiderlage stand bereits nach dem 1:5 aus den Einzeln fest, weil lediglich Steffen Amelung an Position sechs gewann (6:1, 6:0). Die Doppel wurden nicht mehr ausgetragen und mit 2:1 für die Gastgeber gewertet.

Die ersten GWL-Damen verloren zum Auftakt in der 2. Verbandsliga (Gruppe A) mit 2:7 gegen den Odenkirchener TC. Juline Gretsch (7:5, 6:2) und Vanessa Wiesen (7:6, 6:4) gewannen, während Barbara Schwab (0:6, 1:6), Jennifer Wolf (1:6, 1:6), Charlotte Haltenof (2:6, 1:6) und Katharina Bühnen (0:6, 0:6) den Kürzeren zogen. Anschließend gingen auch die Doppel von Schwab/Bühnen (2:6, 0:6), Wolf/Wiesen (1:6, 4:6) und Gretsch/Haltenhof (2:6, 1:6) deutlich an Ordenkirchen.

(joj)
Mehr von RP ONLINE