Kranenburg: Lautes "Hallo" treibt Einbrecher in die Flucht

Kranenburg : Lautes "Hallo" treibt Einbrecher in die Flucht

Das laute "Hallo" eines Gastes, der sich in einer Ferienwohnung an der Großen Straße in Kranenburg eingemietet hatte, hat ausgereicht, um einen Einbrecher in die Flucht zu treiben. Der Täter hatte am Freitag gegen 4 Uhr zuerst ein Fenster zu dem Anbau einer Bäckerei im Erdgeschoß eines Gebäudes aufgebrochen, in dessen Obergeschoß sich Ferienwohnungen befinden. Danach hebelte der Einbrecher laut Polizeibericht eine Zwischentür vom Anbau zur Bäckerei auf. Anschließend öffnete der Eindringling gewaltsam im Gastraum der Bäckerei eine Verbindungstür zu den Ferienwohnungen.

Im Obergeschoß brach der Täter schließlich die Tür einer Ferienwohnung auf. Den dabei verursachten Lärm hörte ein Feriengast und rief laut "Hallo". Der Mieter hörte daraufhin, wie eine Person von seiner Wohnungstür über die Treppe nach unten ging. Der oder die Täter flüchteten unerkannt ohne Beute. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise zu verdächtigen Personen an die Kripo Kleve, Telefon 02821 5040.

(dido)