Lokalsport: Spitzenspiel am Warbeyener Duvenpoll

Lokalsport : Spitzenspiel am Warbeyener Duvenpoll

Frauen-Fußball-Landesliga: VfR Warbeyen - TSV Kaldenkirchen (Sonntag, 11 Uhr). Pünktlich zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer TSV Kaldenkirchen haben die Frauen des VfR Warbeyen in der Landesliga-Rückrunde eingestempelt. "Ja, wir sind angekommen, die Leichtigkeit ist zurück", glaubt VfR-Coach Detlef Janssen nach dem deutlichen 4:0-Erfolg beim HSC Berg. Sein Team liegt derzeit bei einem Spiel weniger satte zehn Punkte hinter Kaldenkirchen und besitzt somit als Dritter bestenfalls Außenseiterchancen auf die Landesliga-Krone: "Wir freuen uns auf die Begegnung.

Frauen-Fußball-Landesliga: VfR Warbeyen - TSV Kaldenkirchen (Sonntag, 11 Uhr). Pünktlich zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer TSV Kaldenkirchen haben die Frauen des VfR Warbeyen in der Landesliga-Rückrunde eingestempelt. "Ja, wir sind angekommen, die Leichtigkeit ist zurück", glaubt VfR-Coach Detlef Janssen nach dem deutlichen 4:0-Erfolg beim HSC Berg. Sein Team liegt derzeit bei einem Spiel weniger satte zehn Punkte hinter Kaldenkirchen und besitzt somit als Dritter bestenfalls Außenseiterchancen auf die Landesliga-Krone: "Wir freuen uns auf die Begegnung.

Der Druck liegt eindeutig bei Kaldenkirchen", so Janssen. Ernsthafte Anzeichen, mit dem Druck eines Titelkandidaten nicht zurecht zu kommen, zeigte der TSV in der Vergangenheit jedoch nicht und ging lediglich in drei Partien nicht als Sieger vom Platz. "Wir werden uns auf unserem Platz nicht verstecken", sagt Janssen.

(HENK)