Kaarst: Tobias van de Locht feiert Premiere in Kaarst

Kaarst: Tobias van de Locht feiert Premiere in Kaarst

Am Sonntag ist Tobias van de Lochts Feuertaufe. Zwar hat der neue Leiter des Kaarster Kammerorchesters vor kurzem das Ensemble schon bei einem Konzert in Ratingen dirigiert. Doch das erste Mal vor dem eigenen heimischen Publikum zu spielen, ist doch schon noch etwas anderes. Dort werden die Kaarstener feststellen, ob der neue auch frischen Wind gebracht hat. Glaubt man den Worten des 35-Jährigen, dann lautet die Antwort: Ja.

Seit Ende vergangenen Jahres leitet der gebürtige Duisburger das Kammerorchester. Mit einem Blick auf das 25-köpfige Orchester wusste er: "Wir müssen mehr werden. Wir brauchen Schlagzeuger und Bläser." Deshalb arbeitet das Ensemble jetzt mit der Musikschule zusammen — im September inszeniert van de Locht gemeinsam mit den Musikschülern das von ihm komponierte Musical "Drei Nüsse für Aschenbrödel". Am Sonntag beim Benefizkonzert zugunsten des evangelischen Vereins zur Jugend- und Familienhilfe in St. Aldegundis steht erst einmal Klassik auf dem Programm: ein Adagio von Samuel Barber und "Stabat Mater" von Giovanni Battista Pergolesi.

Info Sonntag, 28. März, 19.30 Uhr, St. Aldegundis Büttgen, Eintritt frei; Spenden sind erbeten.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE